Etne
Lenker:
Etne kommune
Spekehuset
Åkrafjorden oppleving
Åkrafjordtunet
Etne ist als Fremdenverkehrsgemeinde besonders abwechslungsreich und interessant. Hier haben Sie als Aktivurlauber die Wahl zwischen Fjord und Fjell, können in Flüssen und Seen angeln und sich in der reichhaltigen Kulturlandschaft mit vielen Kulturdenkmälern umsehen.

Geografisch betrachtet ist die Gemeinde dreigeteilt: Richtung Osten liegt der Åkrafjord mit seiner großartigen Natur und dem mächtigen Langfoss, Norwegens fünfthöchstem Wasserfall mit 612 m Fallhöhe. Im Westen befindet sich der Fährhafen Skånevik, die „Perle von Sunnhordland“ mit Bootshafen und idyllischer Atmosphäre. Der Süden um den Ort Etne ist seit alter her landwirtschaftlich geprägt. Der Etneelva, einer der besten Lachsflüsse in Westnorwegen, schlängelt sich durch das reizvolle Stordal, das reich an Kulturgeschichte ist und wo man mehrere Felszeichnungen sehen kann.

Am See Etnesjøen steht das Heimatmuseum Sæbøtunet, und es gibt mehrere alte Kirchen, Fluchtburgen und Gräberfelder. Stødle war im späten 12. Jahrhundert Königssitz, von hier aus regierten Erling Skakke und sein Sohn Magnus das Land. Zu den Urlaubs- und Freizeitaktivitäten in Etne zählen unter anderem das Baden an schönen Badeplätzen und Wanderungen durch unberührte Berggebiete. Auf der Nordseite des Åkrafjords findet man eine dramatische, besonders schöne Naturlandschaft und die kleine Siedlung Eikemo, die nicht an das Straßennetz angeschlossen ist. Hier wird vor allem Ziegenhaltung betrieben. Der Nationalpark Folgefonna reicht im Süden bis an den Åkrafjord, und 113 km2 seiner Gesamtfläche von 545 km2 liegen in Etne. Im Etnefjell gibt es ein markiertes Wanderwegenetz mit Berghütten von Olalia im Westen bis Seljestad im Osten und Zugang zu über 40 lohnenden Angelseen.

Über das Gebirge zwischen Etne und Skånevik verläuft eine Teilstrecke der alten Poststraße Stavanger–Bergen. Ein weiterer Postweg, der bald fertig restauriert sein soll, führt durch die Schlucht Rullestadjuvet. Von hier sind charakteristische Gletschertöpfe zu erreichen. Überall in der Gemeinde bieten die Fjorde abwechslungsreiche Erlebnisse und laden zum Angeln ein. Es gibt mehrere Bootsvermieter, auch am See Stordalsvatnet. Zu den lohnenden Ausflugszielen im Fjord zählen Taraldsøy bei Skånevik und die Romsa-Inseln in der Gemeinde Vindafjord. In Osnes bei Etne kann man Rast machen und den Naturerlebnispfad der Olav-Vik-Stiftung entlangwandern.

Touristeninformation Etne Tel. +47 53 77 14 40 www. etne.kommune.no